Wüsten Tour Marrakesch

Wüsten Touren ab Marrakesch mit Caravane de Rêve

1. Tag Wüsten Tour Marrakesch

Wir holen Sie gegen 10 Uhr von ihrem Hotel in Marrakesch oder direkt am Flughafen ab. Dann fahren wir durch die wunderschöne Landschaft des Hohen Atlas auf dem Tiz’n Tichka-Pass. Noch vor der höchsten Stelle des Passes, auf 2260 Höhenmetern, machen wir in dem Berberdorf Tardat eine Mittagspause. Danach fahren wir weiter bis zu dem Dorf Aid Ben Haddou. Dort steht auch die gleichnamige Kasbah Ait Benhaddou (UNESCO Weltkulturerbe). Nachdem wir unser Riad für die Nacht bezogen haben, werden wir Sie durch die alte Kasbah führen. Abendessen und Übernachtung in Ait Benhaddou.

2. Tag Wüsten Tour Marrakesch

Nach dem Frühstück fahren wir weiter in Richtung Süden. In Agdz verlassen wir die Straße und machen einen off-road Trip durch die Palmerie mit einem sehr schönen Aussichtspunkt. Wieder auf der Hauptstraße gelandet, fahren wir weiter über Zagora nach Tamgrout. Dort werden wir uns ansehen, wie die regionaltypischen Töpferwaren hergestellt werden. Zum Mittagessen sind wir dann in M’Hamid. Dort warten dann schon die Kamele (Dromedare) auf Sie. Begleitet von einem Guide, reiten Sie ca. zwei Stunden bis zu unserem Wüstencamp im Erg l’Houdi. Hier werden sie dann mit „Berber Whisky“ (Minz-Tee) und Gebäck empfangen. Hier können sie die zauberhafte Dünenlandschaft erkunden oder auch Sandboarden. Das Abendessen und die Übernachtung sind im Camp.

3. Tag Wüsten Tour Marrakesch

Nach dem Frühstück geht es abseits jeder Straße durch die zunächst steinige Sahara (Hamada). Unterbrochen von kleinen Sanddünen bis zur Oase Sacrè („Heilige Oase“), wo das Mittagessen auf sie wartet. Rechtzeitig vor dem Sonnenuntergang erreichen Sie das weite Dünenmeer des Erg Chegaga. Die größte Gruppe von Sanddünen in der Region. Sie erreicht eine Höhe von 300 Metern und eine Weite von 40 km. Sie übernachten in einem festen Biwak in Nomadenzelten oder unter dem glitzernden Himmelszelt. Ganz nach Wunsch! Nach dem Abendessen wird wieder leidenschaftlich getrommelt.

4. Tag Wüsten Tour Marrakesch

Früh am Morgen erklettern Sie die Dünen, um den Sonnenaufgang zu erleben. Dann schmeckt das Wüstenfrühstück umso besser! Weiter geht es dann mit dem Geländewagen auf der alten Paris-Dakar-Piste über den ebenen Lac Iriki. Meist ist der See über Jahre hinweg ausgetrocknet. Doch es passiert tatsächlich, dass Regenfälle im Norden sintflutartige Bäche bringen und alles überfluten. In Foum Zguid beginnt die Straße wieder. Von dort aus fahren wir nach Taznakht, wo wir zu Mittag essen.

Von Tazenakht aus fahren wir in Richtung Westen bis nach Taroudant. Dort besichtigen wir die noch sehr gut erhaltene Medina (Altstadt). Anschließend übernachten wir in einem wunderschönen Riad mit einem zauberhaften Garten. Rosen, Zitrusbäume. Und gleich zwei Swimmingpools sind eine überraschende Abwechslung zur Wüstenlandschaft. In diesem kleinen Paradies werden wir schließlich auch die Nacht verbringen.

5. Tag Wüsten Tour Marrakesch

Nach dem Frühstück fahren wir auf dem Tiz’n Test Pass, der über den Jebel Toubkal führt. Die Landschaft ist spektakulär, besonders die Moulay Brahim Schlucht. In Asni weden wir zu Mittag essen. Natürlich machen wir unterwegs ausreichend Pausen, auch zum Fotografieren. Ankunft in Marrakesch am Frühen Nachmittag.

 

 

Wüstentour Marrakesch – Erlebnis-Tour ab Marrakesch 

  • Route der Tour: Marrakesch – Hoher Atlas (Tiz’n Tichka Pass) – Ait Benhaddou – Erg l‘ Houdi – Erg Chegaga – Lac Iriki – Foum Zguid – Tazenakht – Taroudant – Toubkal (Tiz’n Test Pass) – Asni – Marrakesch
  • Reisedauer: 5 Tage und 4 Nächte
  • Preis pro Person: Auf Anfrage

Im Preis sind enthalten

  • 4 Übernachtungen in Wüstencamps
  • Abendessen, 4 x
  • Frühstück, 5 x
  • Mittagessen, 1 x
  • das Dromedar(e)
  • Begleiter

Nicht inbegriffen

  • Soft-drinks und Alkohol
  • evtl. Trinkgelder

 

 

Bitte schließen Sie vor Antritt Ihrer Marokko Reise eine Reise Unfall- und Krankenversicherung ab. Achten Sie darauf, dass Ihr Reisepass zum Antritt der Reise noch eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten hat.

Schreibe einen Kommentar