Nomadentrekking Sahara

Nomadentrekking Sahara

Tag 1 Nomadentrekking Sahara

Wir starten am Mittag in M’Hamid mit Dromedaren. Nach einem ca. 2-stündigen Kamelritt durch die Dünen des Erg Magana erreicen wir unser Wüstencamp in den malerischen Dünen des Erg l’Houdi. Dort werden Sie mit Marokkanischem Wiskey und Gebäck empfangen. Bis zum Abendessen können Sie die Dünen erkunden und auch Sand boarden. Schlafen werden Sie in einem gemütlichen Nomadenzelt.

Tag 2 und Tag 3 Nomadentrekking Sahara

Nach dem Frühstück und dem Beladen der Dromedare ziehen wir mit ihnen als kleine Karawane durch Steinwüsten (Hamada) und Sandwüsten (Erg). Bis zum Mittagessen werden wir 2-3 Stunden unterwegs sein, und danach auch nochmals 2-3 Stunden. Die Dauer des Laufens und Reitens richtet sich ganz nach ihrer Kondition und ihren Möglichkeiten. Daher können und wollen wir auch keine Route festlegen.

Sowohl die Lagerplätze für die Mittagsruhe, als auch die für das Nachtlager sind immer an sehr schönen Stellen, entweder unter uralten Bäumen, oder in schönen Dünengebieten.

Tag 4 Nomadentrekking Sahara

Nach dem Frühstück werden wir die uns schon lieb gewonnenen Dromedare wieder beladen und mit ihnen zurück nach M’Hamid ziehen.

Wüstenschiff – Nomadentrekking

  • Start der Tour: Am Morgen in M’hamid
  • Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
  • Preis pro Person: 250,- € (ab 3 Personen 220,-€ pro Person)

Im Preis sind enthalten

  • 3 Übernachtungen in Wüstencamps
  • Abendessen, 3 x
  • Frühstück, 3 x
  • Mittagessen, 3 x
  • das Dromedar(e)
  • Begleiter

Nicht inbegriffen

  • Soft-drinks und Alkohol,
  • evtl. Trinkgelder
Bitte schließen Sie vor Antritt Ihrer Marokko Reise eine Reise Unfall- und Krankenversicherung ab. Achten Sie darauf, dass Ihr Reisepass zum Antritt der Reise noch eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten hat.

Schreibe einen Kommentar