Ein Hauch von 1001 Nacht: Wüstentouren ab Marrakesch mit Caravane de Rêve

Orientalisches Flair in beeindruckender Landschaft – Wüstentour ab Marrakesch, der „Perle des Südens“, über das Atlasgebirge bis zu reizvollen Oasenstädten im Landesinneren

Caravane de Rêve ist ein Reiseanbieter, der Ihnen marokkanische Lebensart, die Kultur und atemberaubende Schönheit des Landes vermitteln möchte, Gelegenheiten zu Begegnungen mit den Menschen vor Ort schafft und nicht zuletzt Ruheräume für Ihre Entspannung öffnet, sodass sie den Alltag hinter sich lassen können. In unserem Team arbeiten marokkanische Saharaoui Nomaden, die uns zu unseren Reisezielen begleiten. Unsere Gäste erhalten auf Wunsch auch Gelegenheit, am Familienleben teilzunehmen. Durch die Beschäftigung von Menschen aus der Region helfen wir Ihnen, den eigenen Lebensunterhalt zu sichern und unterstützen darüber hinaus die noch nomadisch lebenden Clans mit weiteren Hilfsmaßnahmen. Auch dies sind Aspekte, die unsere marokkanischen Wüstentouren und im Speziellen unsere Marrakesch -Touren so wertvoll machen.

Erlebnisreisen mit Caravane de Rêve: Unsere Marrakesch -Touren

Unsere Reiserouten sind sehr genau ausgearbeitet und mit unseren einheimischen Mitarbeitern vor Ort abgestimmt. Wüstentouren bzw. Marrakesch -Touren vor der Kulisse des schneebedeckten Atlasgebirges wenden sich an alle, die Marokko in seiner ganzen Vielfalt gewissermaßen „hautnah“ kennenlernen möchten. Wir werden die kleinen und einfachen Dinge des Alltags wieder schätzen lernen und auf unserer Reise viel Zeit haben, das weite Land, die Schönheiten seiner nahezu unberührten Wüsten oder Oasen als Orte der stillen Einkehr auf uns wirken zu lassen. Jede Reise mit Caravane de Rêve ist in diesem Sinne für jeden Teilnehmer auch eine kleine oder große Reise zu sich selbst.

Kontaktieren Sie uns

 

Erlebnis Tour 1 ab Marrakesch

Reiseübersicht

  • Unsere Reiseroute: Marrakesch – Hoher Atlas – Ait Ben Haddou – Erg'L Houdi – Erg Chegaga – M'Hamid – Zagora – Marrakesch
  • Reisedauer:3 Tage / 2 Nächte
  • Preis auf Anfrage

Reiseverlauf

1. Tag:

Wir holen Sie am Morgen von ihrem Hotel in Marrakesch oder direkt am Flughafen ab. Zunächst geht unsere Fahrt auf dem Bergpass Tizi-n-Tichka durch den Hohen Atlas bis auf 2.260 Meter hinauf. Diese Landschaft ist atemberaubend schön. Malerische Lehmdörfer und Berghütten schmiegen sich an die steilen Hänge, Ziegen und Schafe klettern auf den Abhängen. Zur Mittagspause erreichen wir das Dorf Ait Benhaddou, wo sich auch die gleichnamige Kasbah (UNESCO Weltkulturerbe) befindet. Nach dem Mittagessen werden wir diese altehrwürdige Festung mit Ihnen besichtigen. Frisch gestärkt und ausgeruht fahren wir weiter in Richtung Süden durch den Anti Atlas über Agdz und Zagora. Am Nachmittag erreichen wir unser Wüstencamp im Erg L'Houdi. Unser Camp ist von malerisch geformten Sanddünen umgeben. Hier gibt es frisch gekochtes Abendessen, und wir verbringen gemeinsam den Abend bei Lagerfeuer und traditioneller Musik. Schlafen werden Sie in unseren bequem ausgestatteten Nomadenzelten oder – wenn sie es möchten – unter dem freien Sternenzelt.

2. Tag:

Nach dem Frühstück besteigen Sie die wartenden Kamele und reiten in die Weite der Sahara. Nach einem schönen Ritt fahren wir mit Ihnen im Geländewagen durch die Wüste, mit dem Ziel Erg Chegaga. Es geht durch die zunächst steinige Sahara, unterbrochen von kleinen Sanddünen auf einer abenteuerlichen Strecke zur „Heiligen Oase“, wo ein Lunch auf Sie wartet. Rechtzeitig vor dem Sonnenuntergang erreichen Sie das weite Dünenmeer des Erg Chegaga. Die größte Gruppe von Sanddünen in der Region erreicht eine Höhe von 300 m und eine Weite von 40 km. Sie übernachten in einem festen Biwak in Nomadenzelten oder unter dem klaren Sternenhimmel, ganz nach Wunsch. Nach dem Abendessen wird wieder leidenschaftlich getrommelt.

3. Tag:

Am frühen Morgen lohnt es sich, auf die Dünen zu steigen und den Sonnenaufgang zu beobachten. Danach schmeckt das Wüstenfrühstück noch besser. Nach dem Frühstück fahren wir nach M'Hamid. Dort gibt es eine kleine Rast und anschließend geht es weiter nach Zagora, wo wir zu Mittag essen. Auf dem Weg nach Zagora kommen wir in Tamgrout vorbei. Dort gibt es traditionelles Töpferhandwerk; wenn Sie möchten, besuchen wir gerne eine Töpferwerkstatt mit Ihnen. Danach fahren wir – mit kleinen Pausen zwischendurch – zurück nach Marrakesch, wo wir am frühen Abend ankommen werden.

 

Erlebnis Tour 2 ab Marrakesch

Reiseübersicht

  • Unsere Reiseroute: Marrakesch – Hoher Atlas – Ait Benhaddou – Erg l' Houdi – Erg Chegaga – Lac Iriki – Foum Zguid – Tazenakht – Ouarzazate – Marrakesch
  • Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte
  • Preis auf Anfrage

Reiseverlauf

1. Tag:

Wir holen Sie gegen 10 Uhr von ihrem Hotel in Marrakesch oder direkt am Flughafen ab. Anschließend fahren wir durch die wunderschöne Landschaft des Hohen Atlas auf dem Tiz'n Tichka Pass. Noch vor der höchsten Stelle des Passes auf 2260 Höhenmetern machen wir in dem Berberdorf Tardat eine Mittagspause. Danach fahren wir weiter bis zu dem Dorf Ait Benhaddou. Dort steht auch die gleichnamige Kasbah Ait Benhaddou (UNESCO Weltkulturerbe). Nachdem wir unser Riad für die Nacht bezogen haben, werden wir Sie durch die alte Kasbah führen. Abendessen und Übernachtung in Ait Benhaddou.

2. Tag:

Nach dem Frühstück fahren wir weiter in Richtung Süden. In Agdz verlassen wir die Straße und machen einen off-road Trip durch die Palmerie, mit einem sehr schönen Aussichtspunkt. Wieder auf der Hauptstraße gelandet, fahren wir weiter über Zagora nach Tamgrout. Dort werden wir uns ansehen, wie die regional typischen Töpferwaren hergestellt werden. Zum Mittagessen sind wir dann in M'hamid. Dort warten dann schon die Kamele (Dromedare) auf Sie. Begleitet von einem Guide reiten sie dann ca. zwei Stunden bis zu unserem Wüstencamp im Erg l'Houdi. Hier werden sie dann mit „Berber Whisky“, sprich Minz-Tee, und Gebäck willkommen geheißen. Vor Ort können Sie die zauberhafte Dünenlandschaft erkunden oder auch Sandboarden. Das Abendessen und die Übernachtung sind im Camp

3. Tag:

Nach dem Frühstück geht es dann abseits jeder Straße durch die zunächst steinige Sahara (Hamada), unterbrochen von kleinen Sanddünen bis zur Oase Sacrè, „Heilige Oase“, wo das Mittagessen auf Sie wartet. Rechtzeitig vor dem Sonnenuntergang erreichen Sie das weite Dünenmeer des Erg Chegaga, die größte Gruppe von Sanddünen in der Region. Sie erreicht eine Höhe von 300 m und eine Weite von 40 km. Sie übernachten in einem festen Biwak in Nomadenzelten oder unter dem glitzernden Himmelszelt, ganz nach Wunsch. Nach dem Abendessen wird wieder leidenschaftlich getrommelt.

4. Tag:

Früh am Morgen erklettern Sie die Dünen, um den Sonnenaufgang zu erleben. Dann schmeckt das Wüstenfrühstück doppelt so gut! Weiter geht es dann mit den Geländewagen auf der alten Paris-Dakar-Piste über den ebenen Lac Iriki. Meist ist der See über Jahre hinweg ausgetrocknet, doch es passiert tatsächlich, dass Regenfälle im Norden sintflutartige Bäche bringen und alles überfluten. In Foum Zguid beginnt die Straße wieder. Von dort aus fahren wir nach Tazenakht, wo wir zu Mittag essen. Bis zum frühen Nachmittag erreichen wir die ehemalige Garnisons-Stadt Ouarzazate. Dort haben sie die Möglichkeit eines der berühmten Filmstudios zu besuchen. Abendessen und Übernachtung in Ouarzazate.

5. Tag:

Nach dem Frühstück fahren wir mit ausreichenden Zwischenstopps zurück nach Marrakesch. Ankunft dort um die Mittagszeit.

 

Erlebnis Tour 3 ab Marrakesch

Reiseübersicht:

  • Unsere Reiseroute: Marrakesch – Hoher Atlas (Tiz'n Tichka Pass) – Ait Benhaddou – Erg l' Houdi – Erg Chegaga – Lac Iriki – Foum Zguid – Tazenakht – Taroudant – Toubkal (Tiz'n Test Pass) – Asni – Marrakesch
  • Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte
  • Preis auf Anfrage

Reiseverlauf:

1. Tag:

Wir holen Sie gegen 10 Uhr von ihrem Hotel in Marrakesch oder direkt am Flughafen ab. Dann fahren wir durch die wunderschöne Landschaft des Hohen Atlas auf dem Tiz'n Tichka-Pass. Noch vor der höchsten Stelle des Passes auf 2260 Höhenmetern machen wir in dem Berberdorf Tardat eine Mittagspause. Danach fahren wir weiter bis zu dem Dorf Aid Ben Haddou. Dort steht auch die gleichnamige Kasbah Ait Benhaddou (UNESCO Weltkulturerbe). Nachdem wir unser Riad für die Nacht bezogen haben, werden wir Sie durch die alte Kasbah führen. Abendessen und Übernachtung in Ait Benhaddou.

2.  Tag:

Nach dem Frühstück fahren wir weiter in Richtung Süden. In Agdz verlassen wir die Straße und machen einen off-road Trip durch die Palmerie mit einem sehr schönen Aussichtspunkt. Wieder auf der Hauptstraße gelandet, fahren wir weiter über Zagora nach Tamgrout. Dort werden wir uns ansehen, wie die regionaltypischen Töpferwaren hergestellt werden. Zum Mittagessen sind wir dann in M'hamid. Dort warten dann schon die Kamele (Dromedare) auf Sie. Begleitet von einem Guide reiten Sie ca. zwei Stunden bis zu unserem Wüstencamp im Erg l'Houdi. Hier werden sie dann mit „Berber Whisky“ (Minz-Tee) und Gebäck empfangen. Hier können sie die zauberhafte Dünenlandschaft erkunden oder auch Sandboarden. Das Abendessen und die Übernachtung sind im Camp.

3. Tag:

Nach dem Frühstück geht es abseits jeder Straße durch die zunächst steinige Sahara (Hamada), unterbrochen von kleinen Sanddünen bis zur Oase Sacrè („Heilige Oase“), wo das Mittagessen auf sie wartet. Rechtzeitig vor dem Sonnenuntergang erreichen Sie das weite Dünenmeer des Erg Chegaga, die größte Gruppe von Sanddünen in der Region. Sie erreicht eine Höhe von 300 m und eine Weite von 40 km. Sie übernachten in einem festen Biwak in Nomadenzelten oder unter dem glitzernden Himmelszelt, ganz nach Wunsch. Nach dem Abendessen wird wieder leidenschaftlich getrommelt.

4. Tag:

Früh am Morgen erklettern Sie die Dünen, um den Sonnenaufgang zu erleben. Dann schmeckt das Wüstenfrühstück umso besser! Weiter geht es dann mit dem Geländewagen auf der alten Paris-Dakar-Piste über den ebenen Lac Iriki. Meist ist der See über Jahre hinweg ausgetrocknet, doch es passiert tatsächlich, dass Regenfälle im Norden sintflutartige Bäche bringen und alles überfluten. In Foum Zguid beginnt die Straße wieder. Von dort aus fahren wir nach Taznakht, wo wir zu Mittag essen.

Von Tazenakht aus fahren wir in Richtung Westen bis nach Taroudant. Dort besichtigen wir die noch sehr gut erhaltene Medina (Altstadt). Anschließend übernachten wir in einem wunderschönen Riad mit einem zauberhaften Garten. Rosen, Zitrusbäume und gleich zwei Swimmingpools sind eine überraschende Abwechslung zur Wüstenlandschaft. In diesem kleinen Paradies werden wir schließlich auch die Nacht verbringen.

5. Tag:

Nach dem Frühstück fahren wir auf dem Tiz'n Test Pass, der über den Jebel Toubkal führt. Die Landschaft ist spektakulär, besonders die Moulay Brahim Schlucht. In Asni weden wir zu Mittag essen. Natürlich machen wir unterwegs ausreichend Pausen, auch zum Fotografieren. Ankunft in Marrakesch am Frühen Nachmittag.