Kameltrekking

Unterwegs zu innerer Ruhe im Einklang mit der Natur – Kameltrekking durch die Wüsten Marokkos

Wir suchen die Magie des Augenblicks in einer verzaubernden Landschaft, die in ihrer natürlichen Schönheit in sich selbst zu ruhen scheint. – Beim Kameltrekking oder bei Yoga, Mantra und Meditation in Marokko (mit unseren Partnern von „Openmindyoga“) finden wir fernab der Hektik des Alltags in der Stille und faszinierenden Weite goldschimmernder Sandwüsten und in der Begegnung mit den Menschen wieder zu uns selbst. Eine Reise zu den einfachen Dingen des Lebens, die uns im Einklang mit der Natur gleichsam den eigenen inneren Kontinent wiederentdecken lässt.

Warum alleine reisen, wenn es in der Gruppe so viel schöner ist?! Die Teilnehmerzahl unserer deutschsprachigen Reisegruppe beträgt maximal 15 Personen. Wir werden also immer eine gut überschaubare Truppe sein, und es gibt auch immer die Möglichkeit, auf individuelle Wünsche einzugehen.

Aufgrund meiner langjährigen Marokko-Erfahrung habe ich weitreichende und freundschaftliche Kontakte zu Marokkanern. Dadurch sind wir dort willkommene Gäste und nicht irgendeine Touristengruppe, die es schnellstmöglich abzufertigen gilt. Das Erleben in der Gruppe ist ausgesprochen wertvoll – es gibt sehr viele frohe und lustige Stunden in der Gemeinschaft, aber auch ein tiefergehender Austausch und mitunter die Entwicklung von Freundschaften weit über die Reisedauer hinaus.

Kameltrekking (und Yoga-Meditation) in Marokko

Ein Erleben der ganz besonderen Art erwartet die Teilnehmer unseres sechstägigen Kameltrekkings in der Sahara, wobei die körperliche, geistige und seelische Ebene des Menschen gleichermaßen angesprochen werden. Besonders empfehlen möchten wir außerdem Gruppenreisen unter dem Stichwort „Yoga in Marokko“, die wir gemeinsam mit „Openmindyoga“ anbieten.

Gruppenreise - Kameltrekking

 

Ein Erleben der ganz besonderen Art!

Ein arabisches Sprichwort besagt: „Die Sahara ist der Garten Allahs, aus dem dieser alles überflüssige menschliche und tierische Leben entfernt hat, damit es einen Ort gebe, wo er in Frieden wandeln könne“. Im harmonischen Rhythmus der Karawane reisen wir zu Fuß durch die Wüste Süd-Marokkos. Wir erleben traumhafte Landschaften, das einfache Leben in der Natur und die Gastfreundschaft der Saharaoui Nomaden, unserer Karawanenführer.

Das Gehen in der Weite der Wüste hat eine tiefgreifende, heilsame Wirkung. Es lädt dazu ein, zur Ruhe zu kommen, einfach da zu sein und die unendliche Stille auf sich wirken zu lassen. Seit jeher hat die Wüste eine tiefe Bedeutung als Ort der Stille und der Transformation. Schon immer gingen Menschen in die Wüste, um sich zurückzuziehen und zu sich selbst zu finden. Geist und Seele können sich bis zum Horizont ausdehnen und es entsteht ein tiefes Gefühl der Verbundenheit mit einem größeren Ganzen. In der Wüste werden die einfachen Dinge kostbar und die Elemente in ihrer ursprünglichen, reinen Form erlebbar: Erde, Wasser, Luft, Feuer. Der nächtliche Himmel mit seinen Millionen von Sternen hilft uns, den alltäglichen Ballast mit anderen Augen zu sehen. Die Landschaften sind beeindruckend und abwechslungsreich.

Der Ausgangspunkt für dieses Erleben ist die Oasenstadt M'Hamid im tiefen Süden Marokkos. Auf unserem Weg ziehen wir vorbei an Palmenhainen und der Hitze trotzenden Tamarisken, die uns Schatten für unsere Rast spenden. Wir durchqueren Sandwüsten mit Dünen (Erg), herbe Steinwüsten (Hamada) und trockengefallene Flussläufe. Saharaoui Nomaden sind unsere Gastgeber. Sie führen uns mit großer Kompetenz, kümmern sich um die Kamele und bereiten feine, einheimische Gerichte für uns zu. Die Kamele tragen unser Gepäck und unsere Ausrüstung. Wir sind am Vormittag etwa drei Stunden, am Nachmittag jeweils rund zwei Stunden unterwegs. Wir übernachten im "Hotel zu den tausend Sternen" oder im Zelt.

 

Kontaktieren Sie uns

 

Diese unvergesslichen Erlebnisse bieten wir jeweils im Frühjahr (März/ April) und im Herbst (September/ Oktober) an. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal acht Personen begrenzt.

Wir landen in Marrakesch. Dort schnuppern wir das Flair von tausendundeiner Nacht. Am nächsten Tag fahren wir über den Hohen Altas zu unserem Camp im Erg l'Houdi, in der Gemarkung M'Hamid. Dort verbringen wir unsere erste Nacht in der Wüste. Am nächsten Morgen werden wir die Kamele bzw. Dromedare beladen, um uns zu unseren Wüstenabenteuern aufmachen!

Marokko erleben mit Caravane de Rêve:

  • Tagesausflüge
  • Reisen mit Kamel (Dromedar)
  • Reisen mit Kamel (Dromedar) und Geländewagen
  • Wir berücksichtigen auch Ihre persönlichen Reisewünsche
  • Individuelle Betreuung
  • Erfahrene, einheimische Mitarbeiter vor Ort

Nach Beendigung unseres Trekkings fahren wir im Anschluss nach Ait Benhattou, wo wir die alte Kasbah besichtigen und dort auch eine Nacht verbringen, bevor wir wieder nach Marrakesch fahren, von wo aus wir dann wieder nach Hause fliegen.

Haben Sie Interesse an dieser Reise, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf eine Begegnung mit Ihnen.